Tierfotografie für Anfänger

Viele von uns suchen nach Aktivitäten, während sie sich mit dem Virus befassen, und dies hat viele Menschen dazu gebracht, die Schönheit der Natur in sich aufzunehmen. Es gibt viele Menschen, die sich der Welt der freien Natur anschließen und nach einer Möglichkeit suchen, der Langeweile des Zuhauses zu entkommen, ohne in engen Kontakt mit anderen zu kommen. Was folgt, ist, wie man Wildlife-Fotografie für Anfänger am besten einfängt.

Kamera und Fotografie

Eine der größten Fragen, die sich die Leute sofort stellen, ist, auf welche Einstellungen meine Kamera eingestellt sein sollte, um ein Tier am besten einzufangen. Das hängt alles von Ihrer Kamera ab.

Smartphones, einschließlich der meisten iPhones und Android-Versionen, werden mit sehr leistungsfähigen Kameras geliefert, mit einigen Einschränkungen. Zum Beispiel bedeutet ihre kleine Sensorgröße, dass bei jeder Berührung des Auslösers weniger Licht gesammelt wird. Dies ist bei hellem Licht und im Freien kein Problem. Wenn Sie jedoch versuchen, in dunklen Räumen oder nachts zu fotografieren, haben diese Kameras häufig Probleme, was zu verschwommenen, körnigen Fotos führt.

In ähnlicher Weise bedeutet der Wettlauf um das dünnste Telefon, dass kein Platz für komplexe Zoommechanismen vorhanden ist. Hersteller haben dies durch etwas behoben einschließlich mehrerer Linsen, Einige mit Weitwinkel und andere mit Zoomen, aber diese Funktionen entsprechen immer noch nicht einem echten Zoomobjektiv auf einem DSLR-Kamera. Versuchen Sie daher, nicht zu stark zu zoomen, da Sie das Risiko eingehen, Details zu reduzieren und Ihr Foto zu verwischen.

Auch ist es wichtig, dass Sie sicherstellen berühre den Bildschirm um den Fokuspunkt in Ihrem Foto auszuwählen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass das Tier scharf und nicht im Hintergrund ist. Konzentrieren Sie sich auf das Auge des Tieres, um ein ansprechendes Foto zu erhalten.

In einigen Fällen möchten Sie möglicherweise Ihren Blitz verwenden, um der Szene etwas Licht hinzuzufügen. Denken Sie daran Ihr Blitz ist nach einigen Metern nicht mehr wirksam von der Kamera. Es ist einfach nicht so stark. Sie sollten auch darüber nachdenken, wo das betroffene Tier nicht gestört wird, da die Verwendung des Blitzes die Gefahr birgt, das Tier zu verscheuchen.

Es gibt auch normalerweise eine große Auswahl an Filtern das kann auch Ihrem Bild einen anderen Ton verleihen. Sie können Ihr Foto in Schwarzweiß ändern, um dem Bild eine feierlichere Haltung zu verleihen, oder es mit einem Filter aufhellen, um der Schönheit der Natur etwas Glück und Bestimmtheit zu verleihen.

Tierfotografie

Optimale Winkel und Ansichten für die Fotografie von Wildtieren

Eine weitere wichtige Essenz der Tierfotografie ist es, den Moment aus dem richtigen Winkel festzuhalten. Wenn wir ein Bild machen, vergessen wir manchmal, wo wir sind und wie wichtig das für das endgültige Bild ist. Es ist wichtig, das Motiv in einer natürlichen Umgebung festzuhalten und es für den Betrachter der Realität näher zu bringen.

Wenn ein Tier beispielsweise den größten Teil seines Lebens auf dem Boden unter den Bäumen verbringt, stellen Sie sicher, dass Sie dies darstellen. Wenn es eine Art gibt, die von Baum zu Baum springt, wäre es nicht großartig, sie beim Springen oder nur am Rande des Astes zu zeigen und für ihren nächsten Sprung zu laden?

Es ist auch wichtig, den Kopf des Tieres auf dem Bild festzuhalten. Es muss nicht das Hauptmotiv sein, aber das Einfügen des Kopfes in Ihr Foto hilft dabei, das Tier zu personifizieren und das Foto für den Betrachter attraktiver zu machen. Wenn Sie die Augen des Tieres einfangen, können Sie die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen.

Nachbearbeitung von Tierfotos

Selbst die besten Fotografen bearbeiten ihre Fotos nach. Selten treffen wir auf die perfekten Bedingungen, um ein gutes Foto großartig zu machen. Mit den heutigen leistungsstarken Bildbearbeitungswerkzeugen können wir häufig kleine Änderungen vornehmen, die einen großen Unterschied machen.

Lucid ist einer der führenden Innovatoren in der 3D-Technologie mit künstlicher Intelligenz. Lucids App, LucidPix, gibt den Erstellern eine einfache Möglichkeit, 3D-Fotos zu erstellen und Teile sie auf jeder Social Media Plattform. Der One-Tap-Prozess von LucidPix ist sowohl auf iOS- als auch auf Android-Plattformen kostenlos verfügbar und verwandelt jedes normale Foto in ein normales bewegendes 3D-Meisterwerk. Sie können Ihr jetzt transformiertes 3D-Bild auch in ein Bild verwandeln Video oder GIF Verwenden Sie die LucidPix-App, um Ihrem erstaunlichen Bild noch mehr Leben einzuhauchen, als wären Sie wieder an derselben Stelle und beobachten, wie sich dieses Tier durch die Wildnis bewegt.

Jetzt sind Sie bereit, in die Wildnis zu gehen und sich den unzähligen anderen anzuschließen, die versuchen, für eine Weile wegzukommen. Sie haben die Werkzeuge und das Wissen, um Ihre Reisen und Abenteuer mit Ihrer neu erlernten Fähigkeit der Tierfotografie noch spektakulärer als je zuvor zu gestalten.