Tipps für großartige Tierfotografie

Tiere sind eines der Top-Motive zum Fotografieren, egal ob es sich um wilde Tiere oder Ihre eigenen Haustiere handelt. Hier sind fünf Tipps, die Ihnen helfen, die beste Tierfotografie zu machen, sowie Beispiele, die Ihnen zeigen, was am besten funktioniert!

Tipp 1: Konzentrieren Sie sich auf das Tier

Es mag einfach klingen, aber stellen Sie sicher, dass Ihr Motiv scharf eingestellt ist. Die zusätzlichen Details zwischen scharfem und weichem Fokus können wirklich dazu beitragen, dass Ihr Foto platzt. Wenn Sie bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren, stellen Sie sicher, dass das Tier so ruhig wie möglich bleibt, um Unschärfe oder Detailverlust zu vermeiden. Wenn Sie das Tier in der Mitte des Rahmens halten, wird es zum Mittelpunkt des Fotos und stellt sicher, dass alle Merkmale des Tieres auch in einer 3D-Konvertierung enthalten sind.

Tipp 2: Heben Sie das Tier hervor

Machen Sie das Foto Ihres Tieres vor einem kontrastierenden Hintergrund. Wenn Sie das Tier vom Hintergrund abheben, können Sie die Aufmerksamkeit auf Ihr Motiv lenken und die von Ihnen beabsichtigten Funktionen oder Aktionen hervorheben. Durch die Verwendung eines einfarbigen Hintergrunds kann sichergestellt werden, dass das Tier nicht verloren geht oder sich in einen geschäftigen Hintergrund einfügt.

Tipp 3: Testen Sie verschiedene Winkel

Wie Menschen haben Tiere beim Fotografieren oft „gute Seiten“. Wenn Sie beim Fotografieren verschiedene Blickwinkel testen, können Sie die Perspektive finden, die das Tier am besten ergänzt. Bei einem großen Tier wie Giraffen könnten Sie auf die Knie gehen und das Foto nach oben schauen, wobei der lange Hals betont wird. Wenn Sie ein Foto mit Nahwinkeln Ihres Motivs aufnehmen, können Sie Details erfassen, die aus weiteren Blickwinkeln nicht sichtbar sind. Eine Nahaufnahme eines Löwen aus einer etwas höheren Position kann zu einem faszinierenden 3D-Foto führen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die Merkmale der Gesichtsstruktur und des Gesichtsausdrucks eines Tieres zu erfassen.

Tipp 4: Machen Sie einen Action Shot

Eine Action-Aufnahme eines Tieres ist eine großartige Möglichkeit, eine Geschichte auf einem Foto zu erzählen. Sie können ein Foto von Ihrem Hund machen, der im Gras herumrollt, einer Katze, die mit einem Spielzeug spielt, fliegenden Vögeln und vielem mehr. Wenn Sie ein Foto von einem wilden Tier machen, achten Sie darauf, dass Sie die Entfernung des Tieres einhalten und sicher bleiben, während Sie Ihre perfekte Aufnahme machen. Action-Aufnahmen von Tieren werden auch in interessante 3D-Fotos umgewandelt. Machen Sie also eine Action-Aufnahme und fügen Sie sie in die LucidPix-App ein, um Ihr Motiv in Aktion zu sehen!

Sie können nur dann Laden Sie LucidPix für Android herunter und Für iPhone herunterladenStellen Sie sicher, dass Sie Ihre Fotos auf den LucidPix-Facebook-Seiten teilen, damit Sie in der Gruppe vorgestellt werden können! Sie können sie teilen Das Beste aus LucidPix 3D-Fotos, LucidPix 3D-Fotos auf Facebookoder eine andere 3D-Facebook-Gruppenseite!